Tel:   03682 - 48 26 57
E-Mail:  info@ff-edv.de
 


Empfehlen Sie uns weiter und sichern Sie sich 10,00 € Rabatt! weitere Informationen

Gefälschte Finanzamt E-Mails

Vorsicht, Virus! Finanzamt warnt vor gefälschten E-Mails mehr lesen

IKEA Bestellung, E-Mail mit Trojaner im Umlauf

IKEA Bestellung, E-Mail mit Trojaner im Umlauf

Mehrfache Anfragen zu E-Mails die angeblich von IKEA stammen, dies betrifft offenbar IKEA Kunden und nicht IKEA Kunden.

Sehr viele Personen und Firmen haben heute eine Mail mit dem Betreff „IKEA Bestellung mit der Ordernummer XXX/XXX/XX" erhalten. Die Ordnernummer besteht dabei aus Zahlen und kann von Mail zu Mail unterschiedlich sein.

Auf den ersten Blick sieht die Mail ganz normal aus und der ein oder andere IKEA Besteller hat genau so eine Mail auch schon einmal bekommen.

Der Anhang „Ihre IKEA Bestellung xxx.pdf.zip" ( rot markiert ) entpuppte sich bei unserer Analyse als Trojaner.

 

Es ist nicht wie gewohnt eine PDF Datei sondern ein ZIP Datei wo Dateien und Trojaner komprimiert per Mail verschickt werden können und wie in diesem Fall auch gemacht wurde.

Wenn man jetzt die ZIP Datei öffnet hat man das „Würmchen" sprich den Trojaner auch schon auf dem Rechner.

Wie man aber leider erkennen kann wird der Trojaner nicht durch alle Antivirenprogramme erkannt und die Gefahr ist groß sich den Trojaner einzufangen.

Es ist daher immer erforderlich, das Antivirenprogramm auf dem aktuellsten Stand zu halten um das Risiko einer „Infektion" oder Befall eines Trojaners zu verringern

Der Trojaner an den IKEA Mails könnte u.a. eure Online Banking Daten ausspähen oder andere Passwörter oder Daten an dritte weiterleiten. Die Gefahr eines Trojaners sollte man daher nicht unterschätzen.

 IKEA ist über das Problem informiert, da die Absenderadresse von IKEA stammt und ein weiterer Missbrauch nicht auszuschließen ist.

Fazit: Bitte öffnet auf keinen Fall die ZIP Datei in einer der aktuellen IKEA Mails. Dies gilt auch Allgemein, öffnet keine E-Mail anhänge die ihr nicht kennt.